Nisutlin River
Yukon Kanada

Von Whitehorse fahren wir zu unserem 255 Km entfernten Einsatzpunkt auf der South Canol Road, einer Schotterpiste, die uns bereits tief in die Wildnis führt.

An der Brücke über den Rose River beginnt das 190 Km lange Wildnisabenteuer am Nisutlin River,
einen weitgehend unbekannten, wunderbaren Wildnisfluss von einfachem Schwierigkeitsgrad.
 
Er führt uns durch einen der wildreichsten Landstriche des Yukon.

Elche, Biber, Adler, sowie Bären bewohnen neben vielen anderen Tierarten diese einsame Wildnis, die wir lautlos mit dem Kanu durchqueren.  Mit seiner wilden Schönheit und Einsamkeit bezaubert dieser Fluss sowohl Anfänger als auch alte "Paddel-Hasen". Allabendlich schlagen wir an seinen Ufern das Lager auf und bereiten unsere herzhaften Mahlzeiten am offenen Feuer zu.
Alle Camparbeiten, wie Wasser und Holz besorgen, Essen zubereiten oder Zelte aufschlagen, werden gemeinsam erledigt.

Die ruhigen Fluten des Nisutlin lassen uns an so manchem Biberbau vorbeitreiben. Adler warten auf ihre Beute, wenn die Lachse steigen. Auch wir können uns mit Angeln ein schmackhaftes Abendessen besorgen und mit etwas Glück können wir danach dem nächtlichen Ruf der Wölfe lauschen.

Friedlich und frei schlängelt sich der Nisutlin durch das offene Gelände südlich der Pelly Mountains. Wer nicht unbedingt reißendes Wildwasser braucht, wird sich in dieser Idylle auf alle Fälle wohl fühlen.

Weiter südlich wo sich der Nisutlin in die Bucht am Teslin Lake ergießt, befindet sich ein großes Brutgebiet für Enten und Kanadagänse.

Die letzten 10 Kilometer legen wir am unteren Ende des Teslin Lake zurück. Wind und Wellen können uns auf dem letzen Stück unserer Reise, noch einmal in Aktion versetzen.

An der großen Brücke über den Teslin Lake nehmen wir die Kanus aus dem Wasser und steigen um in den Kleinbus, der uns zurück nach Whitehorse in die Zivilisation bringt.

Diese Tour ist auch für Anfänger geeignet.

Hier geht's zum Fotoalbum

Abenteuer Kanu > Nisutlin River