Kanuexpedition Horton River
Northwest Territories Kanada

Die Expedition führt uns in eines der ursprünglichsten und unberührtesten Wildnisgebiet der Erde zum nördlichsten Fluss des kanadischen Festlands, in die Northwest Territories, in einer der abgelegensten Regionen der Welt, die mit atemberaubender Landschaft und mit einzigartigen Tierbeobachtungen lockt.

Im Wasserflugzeug fliegen wir 1,5 Stunden über namenloser Seen und einer von Menschenhand absolut unberührter Wildnis zu unserem Ziel dem Horton Lake, 250 Kilometer nördlich des Polarkreises.

Nachdem wir unsere Ausrüstung von ca. 500kg entladen haben verlässt uns das Wasserflugzeug wieder. Jetzt sind wir auf hunderten von Kilometern die einzigen Menschen in der absoluten Wildnis der westlichen Arktis Kanadas! Wir bauen unser Camp auf und verbringen zwei Tage am Horton Lake mit tierbeobachten, wandern und fischen. 
Die westliche Arktis zählt aufgrund ihrer Abgelegenheit zu den weltweit besten Fischgewässern.
Oft dauert es nur Sekunden bis eine stattliche Forelle, Äsche oder Saibling an der Angel zappelt und unseren Speiseplan bereichert.

In den nächsten 21 Tagen legen wir auf unserer Expedition zum Nordpolarmeer eine Strecke von 630 Kilometern zurück.

Der Horton River zeichnet sich durch kristallklares Wasser aus. Dies erleichtert das Navigieren und ermöglicht auch Paddel Anfängern die Tourteilnahme. Die drei Canyons können von weniger geübten Paddlern umgangen oder geleint werden.

Während wir die Tundra der Arktis gemächlich an uns vorbeiziehen lassen, halten wir Ausschau nach Moschusochsen, Wölfen, Grizzlies und Adlern. Zudem stehen die Chancen gut, auf Teile einer der größten Karibuherden der Welt zu treffen. Die “Bluenose Caribou Herd” sie wird auf etwa 80.000 Tiere geschätzt. Je weiter wir nach Norden gelangen, desto langsamer wird die Fliessgeschwindigkeit des Flusses. Nach 21 Tagen beenden wir die letzte Kanuetappe und schlagen unser Lager am Ufer des Nordpolarmeeres auf. Hier verbringen wir noch einen vollen Tag mit einer Wanderung wo wir Ausschau nach Belugawalen halten. Die Naturexpedition in den hohen Norden Kanadas endet mit dem 3 Std. Rückflug per Wasserflugzeug in die Zivilisation.

Die Reiseteilnehmer werden sich bei einem Vorbereitungstreffen kennenlernen, bei dem sie auch die Ausrüstungsliste für die Bekleidung erhalten.
Diese Naturexpedition ist auch für Anfänger/Innen geeignet.

Hier geht's zum Fotoalbum

Abenteuer Kanu > Kanuexpedition Horton River